Um als Trainer und Coach zu arbeiten, muss man vor allem in der Beobachtung begabt sein. Darüber hinaus braucht man die Fähigkeit, eigene Denkweisen nicht in die Quere kommen zu lassen und die Freiheit, das Beobachtete nicht zu be- oder gar zu verurteilen. Schließlich braucht es Liebe und Geduld, um dem Coachee zu helfen, die Lösungen selbst zu entdecken. All diese Fähigkeiten finde ich in Sebastian.

― Titus Lindl, CEO und Gründer von WEGVISOR und Gründungspartner im John-Maxwell-Team, Deutschland